Der britische Verteidigungsminister sagt, was alle denken: „Wir sind kein Amazon-Lieferdienst für Waffen in die Ukraine“

von | 14. Jul 2023

Die Fans des nicht enden wollenden Krieges, sind unglücklich über die unbedachten Äußerungen des britischen Verteidigungsministers Ben Wallace. Dieser wurde auf dem NATO-Gipfel in Litauen belauscht als er der Presse sagte, er habe die Ukraine gewarnt sie solle aufhören, das Vereinigte Königreich als „Amazonenlieferdienst für Waffen“ zu behandeln.

Wallaces Ausbruch ereignete sich offenbar, nachdem er die Meinung geäußert hatte, dass der ukrainische Staatschef Wolodymyr Zelenskij undankbar zu sein scheint, obwohl weiterhin Waffen in Milliardenhöhe an das Land geliefert werden.

„Ob es uns gefällt oder nicht, die Menschen wollen Dankbarkeit sehen“, soll Wallace gesagt haben.

Er fuhr fort: „Manchmal überredet man Länder dazu, ihre eigenen Bestände aufzugeben. Und ja, der Krieg ist ein edler Krieg, und ja, wir sehen ihn als einen Krieg, den ihr nicht nur für euch, sondern auch für unsere Freiheiten führt.“

„Aber manchmal muss man die Gesetzgeber auf dem Hill in Amerika überzeugen“, erklärte Wallace und fügte hinzu: „Man muss die zweifelnden Politiker in anderen Ländern davon überzeugen, dass es sich lohnt und, dass sie etwas dafür bekommen.“

Zelensky antwortete, er habe sich immer dankbar gezeigt und fragte, ob Wallace „etwas Besonderes“ von ihm wolle.

Die Äußerungen folgen auf Zelenskys Wutausbruch auf dem NATO-Gipfel in Vilnius, als sich die westlichen Eliten weigerten, sich auf einen Zeitplan für die Aufnahme der Ukraine in das Bündnis festzulegen:

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

Das Action-Man-Outfit wirkt plötzlich ein bisschen albern:

Quelle: Info Wars

Telegram zensiert nicht! Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!