Die Ukraine bombardierte ihre eigenen Zivilisten, beschuldigte Russland und die alten Medien folgten blindlings

von | 19. Sep 2023

Bei einem Raketenangriff auf die Stadt Kostiantynivka in der Ostukraine wurden am 6. September mindestens 15 Zivilisten getötet und über 30 weitere verletzt. Die Rakete schlug in einem Markt ein und beschädigte Fenster und Wände erheblich. Präsident Wolodymyr Zelenskij machte schnell russische „Terroristen“ für den Angriff verantwortlich, doch die von der New York Times gesammelten und analysierten Beweise deuten darauf hin, dass der Angriff tatsächlich durch eine fehlgeleitete ukrainische Luftabwehrrakete verursacht wurde, die von einem Buk-Raketenwerfer abgefeuert wurde. Die Rakete scheint vom Kurs abgekommen zu sein, und die ukrainischen Behörden behaupten nun, sie würden den Vorfall untersuchen.

Zeugenaussagen und Beweise, darunter Fragmente von Raketen, Satellitenbilder und Beiträge in sozialen Medien, deuten darauf hin, dass die Rakete, die den Markt in Kostiantynivka traf, von ukrainisch kontrolliertem Gebiet und nicht von hinter den russischen Linien kam. Die Aufnahmen der Sicherheitskamera zeigen vier Fußgänger, die ihre Köpfe in Richtung der einschlagenden Rakete drehen und dabei in die Kamera und in Richtung des ukrainisch kontrollierten Gebiets schauen. Die Reflexion der Rakete ist auch zu sehen, als sie über zwei geparkte Autos hinwegfliegt, was ihre nordwestliche Flugbahn bestätigt. Der Zeitpunkt des Abschusses zweier Boden-Luft-Raketen von der Stadt Druschkiwka aus, nur wenige Minuten vor dem Einschlag, stimmt mit dem Zeitrahmen der Rakete überein, die auf dem Markt einschlug. Die Abschüsse wurden von Anwohnern beobachtet und von einem Mitglied des Teams der New York Times aufgezeichnet.

Damals wiederholten globale Medien, darunter auch die Times selbst, blindlings die falschen Behauptungen von Zelensky.

Quelle: The National Pulse

Telegram zensiert nicht! Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!