Düstere Schattenseiten der futuristischen NEOM-Megastadt in Saudi-Arabien für 500 Milliarden Dollar – von Hinrichtungen bis zum dystopischen Überwachungsstaat

von | 26. Nov 2023

Kaum ein anderes wird uns mit so schönen futuristischen Bildern schmackhaft gemacht, wie NEOM in Saudi-Arabien. Die Wirklichkeit wird wohl so einiges von davon abweichen und in der Vorbereitung des Projekts gab es wegen Protesten sogar Verurteilungen zur Todesstrafe.

Das Projekt ist rießig und soll eine Megastadt, bzw. eine ganze Region geben, die 33 mal größer als die Stadt New York ist. (Vgl. Jagran Prakashan)

Was bedeutet der Name NEOM?

Der Name „Neom“ ist ein Portmanteau. Die ersten drei Buchstaben bilden das altgriechische Präfix Neo-, was „neu“ bedeutet. Der vierte Buchstabe, M, steht sowohl für den ersten Buchstaben des Namens von Kronprinz Mohammed bin Salman als auch für den ersten Buchstaben des arabischen Wortes für „Zukunft“ Mustaqbal.

Wikipedia

Für was soll NEOM stehen? Ein paar Kernaussagen

Auf Jagran Prakashan finden wir einige interessante Aspekte dazu, was NEOM sein soll und für was es stehe soll:

  • Ein Wirtschaftsmotor für die Welt, da viele Investitionen in die futuristische Stadt fließen würden.
  • Es basiert auf den Prinzipien des Umweltschutzes.
  • Es soll ein offenes Laboratorium für junge Unternehmer bieten.
  • Es ist geografisch reichhaltig, da es Berge, Küsten und Wüsten umfasst.
  • Der Staat hätte seine eigenen Arbeitsgesetze und ein Steuersystem, das unabhängig von der aktuellen Regierung Saudi-Arabiens wäre.
  • NEOM würde das Beste an aufstrebenden und etablierten Talenten aus der ganzen Welt anziehen, mit einem beispiellosen Engagement für Industrieausbildung, Innovation und Produktionsaktivität, alles in einer einzigartig kooperativen Umgebung.
  • Es verspricht den Bewohnern und Investoren einen Lebensstil und eine Lebensqualität, die besser als in der restlichen Welt sein soll.
  • Nachts könnte NEOM möglicherweise von einem riesigen künstlichen Mond beleuchtet werden.
  • Die Küstenlinie des Roten Meeres soll von den zuständigen Stellen verändert werden. Dem Plan zufolge soll der Strand mit im Dunkeln leuchtendem Sand versehen werden.
  • Entwürfe, die vom Wall Street Journal eingesehen wurden, beschreiben wilde Pläne für künstlichen Regen, Roboter-Diener und holografische Lehrer.
  • Neom soll auf die Technologie der „Wolkenimpfung“ zurückgreifen, um künstliche Wolken zu erzeugen, die mehr Regenfall erzeugen, als in der Wüste natürlich möglich wäre.

Jagran Prakashan

Es braucht nicht viel, um zu erkennen, dass sich die Ziele zum Teil widersprechen, wie zum Beispiel der Umweltschutz und die Wettermanipulation, der im Dunkeln leuchtende Sand oder auch ein künstlicher Mond, der NEOM beleuchten soll und somit den Tag-Nacht-Rhythmus auflöst. Gehen wir über zu genaueren Informationen, wobei wir mit einem Artikel von The Sun beginnen, von dem wir auch den Titel unseres Beitrags übernommen haben:

Tariq Tahir – 10. Mai 2023

Das NEOM-Projekt in Saudi-Arabien hat weltweit Aufmerksamkeit erregt, doch hinter den beeindruckenden Bildern der Megastadt in der Wüste verbirgt sich eine dunkle Seite.

Die Pläne im Wert von 500 Milliarden Dollar sind das geistige Kind von Prinz Mohammed bin Salman, dem faktischen Herrscher des Wüstenkönigreichs, und zielen darauf ab, die Abhängigkeit des Landes vom Ölreichtum zu beenden.

Bilder des futuristischen Projekts haben weltweit Aufmerksamkeit erregt – Quelle: AFP.

Im Zentrum von NEOM steht ein 110 Meilen langer, quer verlaufender Wolkenkratzer, der den Namen The Line trägt – Quelle: AFP.

Saudi-Arabien baut NEOM, um seine Abhängigkeit vom Öl zu beenden – Quelle: AFP.

Ibrahim al-Huwaiti ist einer der zum Tode Verurteilten – Quelle: MENA RIGHTS GROUP.

NEOM ist das geistige Kind von Mohammed bin Salman – Quelle: Reuters.

Die Arbeiten an einem atemberaubenden, 110 Meilen langen, quer verlaufenden Wolkenkratzer, der den Namen The Line trägt und das Herzstück des Projekts bildet, haben bereits begonnen. Dieses Projekt hat bisher weltweit Aufmerksamkeit erregt.

Saudi-Arabische Beamte hoffen, dass die futuristische Stadt dem Nahost-Staat helfen wird, sich vom Öl zu diversifizieren. Zu den Nebenprojekten gehören ein Wintersportresort sowie eine künstliche Insel.

Nicht alle Saudis sind jedoch glücklich über das Projekt. Es gab Proteste von Mitgliedern von Stämmen, die vertrieben wurden, um Platz für den Bau zu schaffen, und diese wurden mit brutaler Gewalt beantwortet.

Drei Personen wurden zum Tode verurteilt und stehen wegen ihrer Rolle bei den Protesten vor der Hinrichtung, während andere lange Haftstrafen erhalten haben.

Menschenrechtsexperten der Vereinten Nationen haben Saudi-Arabien aufgefordert, die Todesurteile gegen Shadli Ahmed Mahmoud al-Huwaiti, Ibrahim al-Huwaiti und Ataullah al-Huwaiti zu überprüfen.

Sie alle sind Mitglieder des Huwaitat-Stammes und wurden wegen Terrorismus angeklagt, weil sie sich gegen die Zwangsräumungen ihres Landes für das NEOM-Projekt und den Bau einer 170 km langen linearen Stadt namens The Line wehrten, so die UN.

Die Männer wurden Berichten zufolge am 5. August letzten Jahres zum Tode verurteilt, und ihre Urteile wurden in der Berufung am 23. Januar bestätigt.

Quelle: The Sun

Wir haben diesen Artikel von The Sun ausgewählt, da er das strahlende Image, das uns über die Werbung zu NEOM vermittelt werden soll, mehr als etwas infrage stellt.

Es sind mehrere Bauprojekte, die NEOM ausmachen, aber auch einiges an Technik im Hintergrund. Schauen wir uns ein weitere spektakuläres Bauprojekt, wieder über einen Artikel von The Sun etwas genauer an. Bei den Bildern sollten wir im Hinterkopf behalten, dass wir es mit Saudi-Arabien zu tun haben.

SNOW-ASIS: Innenansicht der 500 Milliarden Dollar teuren Megastadt-Skianlage in Saudi-Arabiens Wüste mit riesigen Außenpisten und künstlichem Schnee

Tariq Tahir – 29. Januar 2023

Das Video geht genau eine Minute – in englisch.

Saudi-Arabien ist ein Land, das eher mit Sand als mit Schnee in Verbindung gebracht wird – doch das Wüstenkönigreich hat große Pläne, um zu einem führenden Wintersportzentrum zu werden.

In den kommenden Jahren könnte das Resort Trojena zu Orten wie Val d’Isere, Verbier und Zermatt gehören und einer der weltweit führenden Skiresorts werden, wenn diese unglaublichen Bilder etwas zu bedeuten haben.

Saudi-Arabien hofft, dass Trojena zu einem Wintersportzentrum wird – Quelle: NEOM.

Der Großteil des Schnees muss immer noch künstlich erzeugt werden – Quelle: Dezeen.

Ein riesiger künstlicher See wird in Trojena gebaut werden – Quelle: Dezeen.

Trojena ist Teil des NEOM-Projekts von Saudi-Arabien – Quelle: NEOM.

Es wird gehofft, dass 700.000 Besucher das saudi-arabische Resort besuchen werden – Quelle: Dezeen.

Fragen bezüglich der Umweltauswirkungen wurden aufgeworfen – Quelle: Dezeen.

Trojena wird die Asien-Winterspiele 2029 ausrichten, und die Arbeiten zur Umwandlung der kargen Region in ein futuristisches Resort haben bereits begonnen.

Das Projekt ist Teil des 500 Milliarden Dollar teuren NEOM-Projekts von Saudi-Arabien, dessen Herzstück ein 75 Meilen langer, quer verlaufender Wolkenkratzer namens The Line ist.

Das Projekt ist das geistige Kind des saudi-arabischen Kronprinzen Mohammed bin Salman, und die Arbeiten an der beeindruckenden Struktur haben ebenfalls begonnen.

Trojena wird in den Sarawat-Bergen etwa 30 Meilen östlich der Küste des Roten Meeres errichtet, einer Region, die durchschnittlich 10°C kühler ist als der Rest der Gegend.

Es wird eine Anlage mit einem künstlichen Süßwassersee und einem Naturschutzgebiet sowie Außen-Skipisten geben.

Die Temperaturen in der Gegend fallen im Winter oft unter null, und es ist eine der wenigen Regionen im Wüstenkönigreich, in denen überhaupt Schnee fällt.

Es wurden jedoch bereits Fragen aufgeworfen, ob genügend natürlicher Schnee vorhanden sein wird, um Wintersportaktivitäten zu unterstützen.

Ein ansprechendes Werbevideo zeigt Skifahrer, die sich von der Wüste in die Berge in der nordwestlichen Region Tabuk in Saudi-Arabien begeben.

Quelle: The Sun

Die Eindrücke, die uns vermittelt werden, sollen eine ideale Welt suggerieren. Probleme, wie Todesstrafen, weil sich Menschen gegen eine Enteignung gewehr haben, bleiben außen vor. Auch, dass die Kommunikationsgundlage für The Line 5G ist.

Schauen wir uns ein paar kleine Videos an, um einen noch besseen Eindruck von NEOM zu bekommen (diese sind leider nur auf englisch verfügbar, außer eines, das wir übersetzt haben).

Das Video geht gut 2 Minuten. Das Innere von The Line sieht schön bewachsen aus, wobei sich mir die Frage stellt, woher bei einem 500m hohen Gebäude das Licht kommt oder wie es erzeugt werden soll.

Das Video geht eine Minute und wir haben es in deutsch übersetzt (mit ElevenLabs ). Was hier als super Technik dargestellt wird, birgt gesundheitliche Risiken, einmal abgesehen von der Totalüberwachung. Quelle: YouTube

Dieses Video ist mit knapp 12 Minuten länger als die anderen Videos. Es vermittelt einen guten Eindruck über die dahinterstehenden Ideen, die sich so leicht als gut anhören, kennt man die dahinterliegende Agenda nicht.

Das Video geht 2.43 Minuten und zeigt gut die Größenordnung des Ganzen auf.

Man hat den Eindruck, es würde hauptsächlich um Architektur gehen. Dabei geht es aber um eine Neugestaltung unseres Lebens. Nicht umsonst wird das für uns markante Jahr 2030 immer wieder genannt, und diese Ziele stehen Menschen, die noch in Freiheit leben wollen, konträr gegenüber.

Schauen wir uns im letzten Abschnitt eine der im Hintergrund ablaufenden Entwicklungen an, in diesem Fall die Entwicklung von Web3. Das Wort ‚Smart City‘ wird wohl nicht genannt, aber es scheint doch sehr so, als ob auch Riad in eine solche Stadt umgewandelt werden soll.

Saudi-Arabiens NEOM geht Partnerschaft mit Animoca Brands für regionale Web3-Entwicklung ein

Savannah Fortis – 30. Oktober 2023

Saudi-Arabiens bevorstehendes regionales Entwicklungsprojekt, NEOM, hat sich mit Animoca Brands zusammengetan, um Web3 in der Region voranzutreiben und eine potenzielle Investition in Höhe von 50 Millionen Dollar zu tätigen.
Der Web3-Spieleentwickler Animoca Brands und der NEOM-Investmentfonds von Saudi-Arabien gaben am 30. Oktober eine neue Partnerschaft bekannt, um die Entwicklung von Web3 in der Region zu fördern.

Laut der Ankündigung wird Animoca mit NEOM zusammenarbeiten, um Web3-Unternehmensdienstleistungen aufzubauen. Die geplanten Web3-Dienste sollen global eingesetzt werden, sollen aber zunächst eingesetzt werden, um Fortschritte in der aufkommenden Technologie in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad und der NEOM-Region zu unterstützen.

NEOM ist eine Region im Nordwesten Saudi-Arabiens, die zu dem aufgebaut wird, was die Regierung als „lebendiges Labor“ für eine neue zukünftige Gesellschaft bezeichnet. Es soll hypervernetzt mit aufkommender Technologie und ein Zentrum für Innovation sein.

Die Partnerschaft mit Animoca plant die Einrichtung eines Zentrums innerhalb von NEOM zur Unterstützung des lokalen Web3-Ökosystems und ist Teil des umfassenderen saudi-arabischen „Vision 2030“-Plans für eine verstärkte Diversifizierung in wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Hinsicht.

Majid Mufti, der CEO des NEOM-Investmentfonds, äußerte sich zur Entwicklung:

„Die Entwicklung von Web3-Technologien und -Infrastrukturen wird nicht nur eine wichtige Grundlage der Technik- und Architekturplattform von NEOM sein, sondern hat auch das Potenzial, globale Industrien zu revolutionieren.“

Der NEOM-Investmentfonds plant ebenfalls, 50 Millionen Dollar in Animoca Brands zu investieren.

Yat Siu, der Mitbegründer und Vorstandsvorsitzende von Animoca Brands, beschrieb einen Teil seiner Vision für das Web3-Ökosystem als „das Entstehen einer neuen Meta-Nation“. Mit dem Aufkommen dieses neuen Deals mit NEOM sagte er:

„Nun könnte NEOM tatsächlich die erste Region werden, die die Kraft der Blockchain vollständig nutzt.“

In den letzten Jahren hat die gesamte Nahost-Region ihre Annahme neuer Technologien rapide beschleunigt. Neben seinem NEOM-Projekt ging Saudi-Arabien kürzlich eine Partnerschaft mit Universitäten in China ein, um ein auf Arabisch basierendes Künstliche-Intelligenz-System zu entwickeln, das Anfragen in seiner lokalen Sprache verarbeiten kann.

Am 18. Oktober kündigte OpenAI, der Entwickler des beliebten KI-Chatbots ChatGPT, eine Partnerschaft mit der in Dubai ansässigen Technologie-Holdinggesellschaft G42 an, die sich auf die Expansion in den Nahen Osten konzentriert.

Quelle: Cointelegraph

Fazit

Wir sollten Saudi-Arabien mit seinem fast endlosen Geld und seinem Beitritt zu den BRICS-Staaten 2024 bei der Vorantreibung der Agenda nicht unterschätzen. Oft bekommen wir nur kleinere Meldungen über das Königreich mit, und es fällt daher vielen Menschen gar nicht auf, in welch großem Stil hier neue Tatsachen geschaffen werden. Hinzu kommt, dass das Königreich ein sehr gutes Marketing-Team hat, das es schafft, alles für sie in einem sehr guten Licht zu zeigen. Wie so oft, ist es daher gut, ein bisschen tiefer zu graben.

Und nicht vergessen: Saudi-Arabien ist eine absolute Monarchie und politische Parteien sind nicht erlaubt. Das politische System basiert auf islamischem Recht (Scharia) und saudi-arabischen Stammesnormen. Neue Bauten und Technik ändern daran nichts.

Artikelempfehlungen:

Nach dem Lesen des Artikels ist dir vielleicht bewusst geworden, welche Größenordnung Datenschutz und Privatsphäre einnehmen, die auch in unseren Breitengraden immer weiter eingeschränkt werden. Unser Partner PRVCY hat sich darauf spezialisiert und bietet Lösungen für WLAN-Router, Laptops und Smartphones an. Inzwischen benutzen wir oft am häufigsten das Smartphone, tragen es ja auch überall hin mit. Deshalb schau einmal, was dir der Kurs inklusive Smartphone an neuer Privatsphäre und Datenschutz, also Freiheit, bringen kann:

Sichere deine digitale Zukunft mit dem PRVCY Transform Kurs inklusive Smartphone!

Du bist dir über die Risiken im digitalen Raum bewusst und suchst nach einer All-in-One-Lösung für ultimative Sicherheit und Privatsphäre? Dann ist der PRVCY Transform Kurs genau das Richtige für dich.

Dein Rundum-Sorglos-Paket inklusive PRVCY Phone bietet dir nicht nur das sicherste Android auf Erden, sondern auch modernste Technologie gepaart mit Sicherheitsfeatures, die ihresgleichen suchen.

Warum solltest du den PRVCY Transform Kurs wählen?

1️⃣ Umfassendes Lernmaterial: Mit 37 Videos in 12 Lektionsmodulen und über 12 Stunden Laufzeit wirst du zum Experten für Cyber-Sicherheit und Privatsphäre.

2️⃣ Unvergleichlicher Datenschutz: Sag „Nein“ zu Big-Tech Tracking, staatlicher Überwachung und Datenlecks zu großen Technologieunternehmen.

3️⃣ Volle Freiheit: Erlebe ein Leben ohne Zensur, lästige Werbung und aufgezwungene System-Updates.

4️⃣ Maximale Kontrolle: Behalte die Kontrolle über Kamera, Mikrofon und all deine Kommunikation.

5️⃣ Zukunftssicherheit: Treffe heute die Entscheidungen, die deine digitale Identität von morgen prägen.

6️⃣ Exklusiver Bonus: Ein PRVCY Mobiltelefon ist im Paket enthalten.

Empfohlen von Edward Snowden!

Warte nicht länger! Deine Privatsphäre und Sicherheit sind unbezahlbar. Ergreife jetzt die Initiative und buche den PRVCY Transform Kurs, um die Kontrolle über deine digitale Zukunft zu übernehmen.

Telegram Logo „Bye Bye Staat & Hallo Freiheit“
Abonniere jetzt LegitimCrypto auf Telegram!

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!