Ehemaliger US-Aussenminister spricht offen über Pädophilie im Weissen Haus und nennt Namen!

von | 9. Mrz 2019

Man kann davon ausgehen, dass der Pizzagate-Skandal im US-Wahlkampf 2016 matchentscheidend war. Pizzagate hat aber nicht nur Donald Trump zum Wahlsieg verholfen, sondern auch Millionen, wenn nicht Milliarden, über den Pädo-Kult der Kabalen aufgeklärt.

Zuerst versuchten die Mainstream Medien den Ball flach zu halten, indem sie einfach alles ignorierten. Früher war das möglich, da kamen die Pädo-Satanisten der sogenannten Weltelite mit allem durch, doch im digitalen Zeitalter geht das nicht mehr. Was die Medien zu vertuschen versuchen, verbreitet sich heute viral auf Social Media. Auch die neuen Zensur-Algorithmen (digitale Bücherverbrennung) bringen nichts. Der Damm ist gebrochen. Die letzte Massnahme für den Staat ist die Vollzensur und genau diese wird die letzten Schlafschafe aus dem Tiefschlaf reissen.

Die alternativen Medien machen brutal Druck und zwingen die Mainstream Medien dazu unbequeme Themen wie Pizzagate zu thematisieren. Dadurch rücken diese Themen ins Bewusstsein der Menschen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die System-Medien alles als Verschwörungstheorie abstempeln. Entscheidend ist, dass eine breite Debatte entsteht. Die Menschen fangen an zu recherchieren und immer mehr Insider trauen sich, öffentlich die Wahrheit zu sagen.

Letzte Woche hat Dr. Steve Pieczenik ein langjähriger Mitarbeiter des Weissen Hauses, ordentlich ausgepackt und hochrangige Protagonisten des Pizzagate-Skandals beim Namen genannt!

Pizzagate George Bush Senior Clinton

Dr. Pieczenik ist ein hochrangiger Insider. Seine Expertise umfasst die Aussenpolitik, internationales Krisenmanagement und psychologische Kriegsführung. Er diente unter Ford, Carter, Reagan und George H. W. Bush als stellvertretender Aussenminister und Henry Kissinger gehörte zu seinen engsten Mitarbeitern.

Zu Beginn empört sich Dr. Pieczenik über Papst Franziskus, weil dieser nichts gegen die pädophilen Machenschaften der katholischen Kirche unternimmt. Danach entlarvt er Bush Senior und die Clintons:

„Es war in unserer Regierung weit verbreitet, wenn Sie sich erinnern, dass Bush Sr. eine ganze Gruppe junger hispanischer Männer hatte, mit denen er sich vergnügte. Zur gleichen Zeit gingen Hillary und Bill Clinton zusammen mit ihrem Freund, Herrn Epstein, auf die Bahamas und sie belästigten und benutzten junge Mädchen und Jungen, um sexuelle Freuden zu haben.“

Telegram zensiert nicht! Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Logo_Letitim.ch

Newsletter

 

Legitim berichtet über die Themen, die der Mainstream verschweigt.

 

--> Abonniere den Newsletter, um die wichtigsten Updates per mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!