Erschreckende Video-Botschaft von Gonzalo Lira: Er wusste und warnte davor, dass er in der Ukraine sterben würde

von | 15. Jan 2024

Der Journalist Gonzalo Lira, dessen Tod vor kurzem von seiner Familie bekannt gegeben wurde, warnte im vergangenen Jahr eindringlich davor, dass er in ukrainischer Haft getötet werden würde.

Lira, ein amerikanisch-chilenischer Staatsbürger, wurde im Mai 2023 vom ukrainischen Sicherheitsdienst (SBU) verhaftet, weil er das Zelensky-Regime kritisiert hatte.

Alex Jones analysiert den Mord an Gonzalo Lira: „Der Journalist und amerikanische Staatsbürger Gonzalo Lira ist in den Händen des unterdrückerischen ukrainischen Regimes gestorben. Die von Biden geführte US-Regierung hat nichts unternommen, um ihm zu helfen, während er im vergangenen Jahr gefoltert wurde. Die Nachricht von seinem Tod löste bei der Linken Jubel aus!“

Kurz bevor er bei dem Versuch, das Land zu verlassen, festgenommen wurde, erklärte Lira, dass er wahrscheinlich getötet würde, wenn er von den ukrainischen Behörden gefasst würde. (Vgl. INFOWARS)

„Das amerikanische Außenministerium weiß genau, wer ich bin und in welcher Situation ich mich gerade befinde“, sagte Lira. „Und sie kennen das Schicksal, das mich erwartet.“

„Bitte seid nicht gleichgültig gegenüber meinem Schicksal. Ich bitte Sie in aller Bescheidenheit, erkennen Sie den buchstäblichen Tod an, der mich erwartet, wenn es nicht klappt.“

Gonzalos Vater gab am Freitag bekannt, dass sein Sohn in einem ukrainischen Gefängnis gestorben sei, und machte das Außenministerium, Joe Biden und das Zelensky-Regime dafür verantwortlich. (Vgl. INFOWARS)

„Ich kann nicht akzeptieren, wie mein Sohn gestorben ist. Er wurde 8 Monate und 11 Tage lang gefoltert, erpresst und in Isolationshaft gehalten, und die US-Botschaft hat nichts getan, um meinem Sohn zu helfen“, sagte Gonzalo Lira senior. „Die Verantwortung für diese Tragödie trägt der Diktator Zelensky mit dem Einverständnis eines senilen amerikanischen Präsidenten, Joe Biden.“

Das Außenministerium bestätigte am Samstag den Tod von Lira, wollte aber nicht einmal seinen Namen nennen.

Gonzalo Lira trat letztes Jahr in der Alex Jones Show auf, um seine Meinung zum Konflikt zwischen der Ukraine und Russland zu äußern:

Quelle: INFOWARS

Telegram zensiert nicht! Wenn du in Kontakt bleiben möchtest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!