George W. Bush und das okkulte Kinder-Ritual während des 9/11-Anschlags!

von | 11. Sep 2018

17 Jahre später – gemäss Umfragen weiss inzwischen über 50% der Weltbevölkerung, dass die offizielle Version erlogen ist. Dies verdanken wir mitunter mutigen Historikern und Aufklärern wie Dr. Ganser, die auf der Suche nach der Wahrheit zum Teil ihren Ruf, ihre Karriere und sogar ihr Leben aufs Spiel setzten. Phillip Marshall war ein mit der CIA vernetzter Pilot, der im Rahmen der Iran-Contra-Affäre für den legendären CIA-Drogenpilot Barry Seal flog und veröffentlichte drei populäre und aufschlussreiche Bücher über 9/11. Er wollte gerade eine Fiktion mit dem Titel Lakefront Airport veröffentlichen, als er am 2. Februar 2013 zusammen mit seinen Kindern (Macaila und Alex) und seinem Hund tot aufgefunden wurde.

RIP Phillip Marshall

Die rund 3000 Menschen, die vor 17 Jahren skrupellos geopfert wurden und die inzwischen weit über eine Million Kriegsopfer aus den Folgekriegen, die bis heute anhalten, waren offensichtlich nicht genug.

Inzwischen haben zwei unabhängige wissenschaftliche Quellen, die University of Alaska Fairbanks und Europhysics, bestätigt, dass die offizielle Version fehlerhaft ist. WTC-7 wurde gesprengt und das konnte aus logistischen Gründen keine spontane Entscheidung gewesen sein. Die Drahtzieher aus der Bush-Administration mussten im Vorfeld davon gewusst haben.

Unfassbar ist auch, dass die BBC die Sprengung des WTC-7 damals live ansagte, bevor sie überhaupt stattfand.

(Die Liste solcher Ungereimtheiten ist ellenlang und wird im Rahmen dieses Artikels nicht erneut abgespult.)

Eine verblüffende Anekdote, die sich meines Erachtens bislang noch nicht so weit verbreitete, ist das okkulte Ritual, das Präsident Bush damals höchstpersönlich während des Anschlags mit ahnungslosen Kindern der Booker Elementary School abhielt:

(Die Schüler mussten tatsächlich zeitgleich mit dem Anschlag die Wörter DRACHEN, TRIFFT, STAHL, MUSS und FLIEGER nachsprechen.)

Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Präsident der Vereinigten Staaten während eines Terroranschlags, bei dem Flieger auf ein Stahlkonstrukt treffen, in einer Schulklasse genau diese Wörter übt? Denke an alle möglichen Wortkombinationen und alle möglichen Tage, an denen er diesen Besuch hätte abhalten können. Bush las während des Rituals übrigens aus einem satanischen Kinderbuch namens My Pet Goat (dt. Meine Hausziege) vor.

Dass Bush zum tiefen Staat gehört und ein hohes Mitglied von Geheimgesellschaften ist, müsste eigentlich auch allen bekannt sein. Er trifft sich regelmässig mit anderen zwielichtigen Gestalten bei Skull and Bones und im Bohemian Club. (Was dort abgeht, enthüllte Alex Jones bereits vor 20 Jahren.)

Bush

Wer immer noch nicht wahrhaben kann, dass das Weltgeschehen von Satanisten gesteuert wird, sollte sich fragen, warum neulich ausgerechnet in Arkansas, dem Heimatstaat der Clintons, ein riesiges Baphomet-Monument eingeweiht wurde.

Arkansas Baphomet

Telegram zensiert nicht! Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Logo_Letitim.ch

Newsletter

 

Legitim berichtet über die Themen, die der Mainstream verschweigt.

 

--> Abonniere den Newsletter, um die wichtigsten Updates per mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!