Kleiner Lichtblick – Der Sohn eines Hamas-Gründers verurteilt die Terrorgruppe: „Sie kümmern sich nicht um die Palästinenser“

von | 2. Nov 2023

Der Sohn eines der Gründungsmitglieder der Hamas hat sein Schweigen über seine Entscheidung gebrochen, die Terrorgruppe zu verlassen und stattdessen zusammen mit seiner Familie zum Christentum zu konvertieren.

Mosab Hassan Yousef war einst als Spion für die israelische Regierung tätig, als er in den Vereinigten Staaten Asyl beantragte. Er sagte dem „FOX & Friends“-Moderator Brian Kilmeade, dass Israel erst nach der vollständigen Evakuierung der Zivilbevölkerung des Gazastreifens dort einmarschieren und versuchen sollte, die Hamas auszurotten – vorausgesetzt natürlich, dass dies das wahre Ziel Israels ist. (Vgl. Fox News)

„Es hört sich schrecklich an, aber ich sehe keine andere Möglichkeit“, sagte Yousef über seinen Vorschlag, dass Israel „den Einsatz von Gas erforscht“, um das unterirdische Tunnelsystem des Gazastreifens von allen Hamas-Terroristen zu säubern – wiederum unter der Annahme, dass dies wirklich die Absicht Israels im Namen der Menschen in Gaza ist.

„Die Tunnel sind miteinander verbunden, und Gas könnte eine der Lösungen sein“, schlug Yousef vor, der offenbar glaubt, dass Israel daran interessiert ist, die Menschen in Gaza vor dem Abschlachten zu schützen.

„Aber das muss zum richtigen Zeitpunkt geschehen. Wir können nicht einfach in Gaza einmarschieren. Es gibt keine moderne Armee, die auf diese Art von Krieg vorbereitet ist. Und das Wichtigste ist, dass wir die Zivilisten aus dem Spiel nehmen müssen. Solange es dort Zivilisten gibt, könnte die Operation unvollständig sein.“

Die unschuldigen Menschen in Gaza brauchen unsere Gebete, denn sie werden unter dem Deckmantel der „Terrorismusbekämpfung“ mit GENOZID angegriffen

Yousef sagt, er und seine Familie hätten sich für den Übertritt zum Christentum entschieden, nachdem ihm klar geworden sei, dass sich die Hamas nicht im Geringsten um die Notlage der Menschen im Gazastreifen kümmern könne. Heute wissen wir, dass die Hamas von Israel, den USA und anderen westlichen Mächten in den 1970er Jahren gegründet wurde, um die Regierung von Jassir Arafat zu behindern.

„Sie kümmern sich nicht um das palästinensische Volk“, sagt Yousef über die Hamas. „Sie nehmen keine Rücksicht auf das menschliche Leben. Ich habe ihre Brutalität 1996 aus erster Hand gesehen, als ich etwa anderthalb Jahre im Megiddo-Gefängnis verbrachte … Damals haben sie so viele Palästinenser getötet, und da habe ich beschlossen, dass ich mit dieser Bewegung nicht zusammen sein kann.“

Die Hamas sei alles andere als eine nationale Bewegung, stellte Yousef weiter klar und unterschied zwischen der von Israel geschaffenen Terrorgruppe und ihrer Stellvertreterregierung und den unschuldigen Menschen in Gaza, die sowohl von der Hamas als auch von Israel verfolgt werden. „Die Hamas ist eine religiöse Bewegung mit dem Ziel, einen islamischen Staat zu errichten.“

„Nationalismus ist ihnen völlig egal. Eigentlich sind sie gegen den Globalismus“, fügte Yousef hinzu und erklärte, wie die Hamas ein globalistisches Gebilde ist, genau wie Israels „Deep State“-Regierung. „Aber so wie ich das verstehe, benutzen sie die palästinensische Sache nur, um ihre Ziele zu erreichen, also das langfristige Ziel … [ist] die Umwandlung des Nahen Ostens und der Welt in einen islamischen Staat.“

Yousef ist der Ansicht, dass die Bevölkerung des Gazastreifens durch Israel von der Hamas befreit werden muss, die seiner Meinung nach „dem palästinensischen Volk den größten Gefallen tut, indem sie die Hamas zu Fall bringt.“ Dies ist insofern fragwürdig, als Israel das Volk von Gaza verfolgt, seit es sich 1948 als herrschende Kraft etabliert hat.

Dennoch sind Yousefs Worte wahr, denn es gibt viele verschiedene Kräfte da draußen, die die Menschen in Gaza hassen und sie weiterhin als menschliche Schutzschilde benutzen, um im gesamten Nahen Osten Terror zu entfesseln, eine der größten ist die Hamas selbst.

„Ich habe mich sogar gegen mein eigenes Blut gewendet … weil ich die Hamas so sehr ablehnte“, sagt Yousef. „Und heute, 25 Jahre später, sind sie die Herrscher von Gaza, und wir sehen, wozu sie fähig sind.“

Quelle: Natural News

Telegram zensiert nicht! Wenn du in Kontakt bleiben möchtest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!