Mit CUDOS kannst du Onlinespiele spielen und gleichzeitig Bitcoin schürfen!

von | 7. Jun 2023

Stell dir vor, du sitzt in einem Café und trinkst Kaffee, als dein Freund Alex herein kommt und von einer neuen Online-Plattform namens CUDOS Markets erzählt. Die Plattform konzentriert sich auf digitale Sammelobjekte, so genannte NFTs (non fungible token), die mit der Rechenleistung für das Bitcoin Mining verbunden sind.

Du fragst ihn, was denn das Mining ist und Alex erklärt dir, dass das Mining der Prozess ist, bei dem Computer komplexe mathematische Probleme lösen, um Transaktionen zu validieren und neue Bitcoins zu generieren.

Und Alex redet weiter und sagt, dass sich letztendlich alles um die Hashrate dreht. Du verstehst nur Bahnhof. Also erklärt er dir, dass die Hashrate die Rechenleistung bezeichnet, die fürs Mining benötigt wird. Für den ganzen Aufwand werden die Computerbetreiber, die Miner, dann entschädigt, macht ja auch keiner einfach so.

Du fragst ihn, was denn das euch jetzt bringen soll. Alex sagt: Stell dir vor wir können uns auf dem CUDOS Markets durch den Kauf von Hashrate-NFTs an der Rechenleistung von Mining-Pools beteiligen und von den Belohnungen profitieren, die durch das Lösen von diesen vielen mathematischen Aufgaben entstehen. Ist das nicht cool? Und um noch mehr zu bekommen, können wir Spiele spielen und unseren Gegnern Hashrates abluchsen. Spaß und Bitcoin verdienen.

Wie in der Kurzgeschichte erwähnt, ist Bitcoin-Mining der Prozess der Bereitstellung von Rechenleistung, um Transaktionen zu bestätigen und neue Bitcoins zu schürfen (minen). Ein Unternehmen, das zu diesem Zweck viele starke Computer betreibt, wird als „Mining-Farm“ bezeichnet.

CUDOS Markets schreibt, dass sie nur mit Mining-Farmen zusammen arbeiten, die ihren Strom aus nachhaltiger Energie beziehen. Die große Frage ist dabei, wie grün diese Energie wirklich ist. Je nach Größe und Einsatz kann die scheinbar nachhaltige Energie schnell eine der umweltzerstörendsten Energien sein. Ein kleines Windrad auf dem Tiny House kann eine sinnvolle Sache sein. Haben wir es aber mit Windparks, für die zum Teil Wälder gerodet werden, zu tun, sieht das ganz anders aus. Verbau von Seltenen Erden, ELF-Wellen-Emmission (extreme low frequency), Gefahr für Vögel und vieles mehr. Dieser Aussage von CUDOS Markets sollten wir also kritisch begegnen.

Nehmen wir an, du möchtest Bitcoin minen. Du kaufst einfach ein NFT, der eine bestimmte Hashrate auf CUDOS Markets darstellt. Diese Hashrate wird von einer Mining-Farm bereitgestellt und du erhältst regelmäßige Zahlungen in Bitcoin direkt auf deine Wallet.

Die Spielfunktionen, die in den Mining-Prozess integriert sind, sind eine ganz neue Herangehensweise, denn bisher hat wahrscheinlich sonst noch niemand Spiele mit Mining verknüpft.

Die NFTs von Blockmole sind die ersten, die auf CUDOS Markets verkauft werden

Mit einem Blockmole NFT kann man auf der Plattform Spiele spielen und jede Woche gegen andere Mitglieder um mehr Hashrate kämpfen. Die ersten NFTs werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2023 in den Handel kommen.

Kurz gesagt, CUDOS Markets ist eine neue und einfache Möglichkeit, mit dem Mining von Bitcoin zu beginnen. Die Plattform vereint NFTs, Mining-Farmen und unterhaltsame Spielfunktionen zu einem neuen Erlebnis für Krypto-Fans, Sammler und Gamer.

Das Ziel von CUDOS ist es, mit Hashrate-Sammelobjekten eine Verbindung zwischen der Welt der NFTs und dem Bitcoin-Mining auf nachhaltige Weise herzustellen, wobei gerade die Nachhaltigkeit viele Fragen offen lässt. Nicht nur die Größenordnung der Energieerzeugungsanlagen, wie oben anhand von Windenergie kurz angerissen, ist es auch die Liste der von CUDOS als nachhaltige CO2-neutrale Energien erlaubten Erzeugungsformen, die große Fragen zur Umweltverträglichkeit aufwerfen. Auch das Narrativ eines menschengemachten Klimawandels findet sich in der Liste wieder. Laut CUDOS sind die für die Mining-Farmen erlaubten Energieerzeugungsmethoden: Solar, Wind, Wasserkraft, Geothermie, Gravitations-Tropf-Technologie, Kernenergie, Kohlenstoffgefangene Energie und Erfassung von umweltschädlichen Gasen wie Methan zur Umwandlung in Elektrizität.

Das Besondere ist die Verbindung zwischen Mining, NFTs und Spielen

Der NFT-Markt hat mit der Tokenisierung von Infrastruktur und Hashrate einen großen Schritt nach vorne gemacht und CUDOS gibt Minern, Sammlern, NFT-Fans und Spielern neue Möglichkeiten, Geld zu verdienen.

Abschließend lässt sich sagen, dass es eine interessante neue Kombinationsweise von CUDOS ist, das ein neues Feld für NFTs aufzeigt.
Ob man die Art der Energieerzeugung der teilhabenden Mining-Farmen als gut oder schlecht einstufen kann, lässt sich letztendlich nur durch eine Recherche über die einzelne Mining-Farm klären und auch da nur, wenn die entsprechenden Informationen bereit gestellt werden.

Möchtest du informiert bleiben, folge CUDOS Markets auf Twitter

Wichtiger Hinweis: Dies ist keine Anlageberatung. Nutze deinen gesunden Menschenverstand und deine Intuition, um das Angebot zu prüfen. Sei dir auch bewusst, dass Investitionen immer mit einem Risiko verbunden sind. Renditen und Zinsen sind im Prinzip nichts anderes als die Belohnung für das unternehmerische Risiko, das du mit deinem Investment eingehst.

Quellen

Artikelempfehlungen:

  • Bitcoin – deine Antwort auf die Bankenkrise und die CBDCs!
    In einer zunehmend zentralisierten Welt hinterfragt Bitcoin die Normen und öffnet die Tür zur finanziellen Selbstbestimmung. Dieser Artikel taucht in die Welt von Satoshi Nakamotos visionärem Konzept ein – eine Welt, in der Geld nicht durch Banken und Regierungen, sondern von den Nutzern selbst kontrolliert wird.

Telegram Logo „Bye Bye Staat & Hallo Freiheit“
Abonniere jetzt LegitimCrypto auf Telegram!

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!