Schauen Sie sich die Dinge an, die bei dem Waldbrand in Lahaina auf mysteriöse Weise NICHT abgebrannt sind

von | 29. Aug 2023

Im Zusammenhang mit der Zerstörung von Lahaina auf Maui, Hawaii, gibt es so viele Fragen, auf die es keine ehrlichen Antworten gibt, dass sich sogar Menschen, die normalerweise der Regierung vertrauen, zu fragen beginnen, was hier wirklich vor sich geht.
Nehmen wir als Beispiel all die Dinge, die in West Maui nicht verbrannt sind. Warum blieb scheinbar alles Blaue, einschließlich Häuser, Autos, Regenschirme und Blumenkübel, unversehrt, während alles in allen anderen Farben zu grauer Asche wurde?

Im folgenden Video können Sie selbst sehen, wie viele blaue Gegenstände ganz normal aussehen, während alles andere um sie herum verbrannt ist:

(Zum Thema: Hier sind weitere Ungereimtheiten im Zusammenhang mit der Lahaina-Katastrophe, die ehrliche Antworten verdienen).

Kein Wunder, dass die FEMA eine totale Mediensperre in West Maui angeordnet hat

Sie werden feststellen, dass der Kameramann Geoff Cygnus, der das Video gefilmt hat, überall um sich herum bemerkenswerte blaue Objekte sieht, die auf „magische“ Weise nicht in Brand geraten sind – warum?

Die berühmten blauen Tommy-Bahama-Regenschirme zum Beispiel, sind noch genauso wie vor den Bränden. Während die Terrasse und das Gebäude, zu denen sie gehörten, zu schwelendem Staub geworden sind.

Und dann ist da noch das einzige überlebende blaue Auto in der Front Street, eine Honda-Limousine, die völlig intakt neben anderen farbigen Autos steht. Diese sind alle ausgebrannt, ohne Fenster und Innenausstattung. Wie ist das möglich, wenn ein mutmaßlicher Waldbrand, der durch starke Winde angefacht wurde, die ganze Stadt wahllos verwüstet hat?

„Das meiste davon ist nicht veröffentlicht“, erklärt Cygnus, warum die FEMA (Federal Emergency Management Agency) eine totale Mediensperre in West Maui angeordnet hat.

Cygnus gibt auch an, hunderte von Gigabytes und viele Stunden von Filmmaterial, sowohl Boden- als auch Luftaufnahmen, zu besitzen. Diese zeigen weitere Anomalien bei diesem angeblichen „Flächenbrand“, der eher wie ein Angriff mit gerichteten Energiewaffen (DEW) aussieht

„Das gesamte Filmmaterial wurde bei einem Freund an einem ungenannten Ort hochgeladen“, erklärt er. „Sie haben dann all diese Daten auf eine 256 AES-verschlüsselte Festplatte kopiert und sie dann physisch zu jemand anderem gebracht.“

Während er einige der Szenen von einer Drohne aus filmte, erhielt Cygnus nach eigenen Angaben unerwarteten Besuch von Regierungsbeamten, die an seine Tür klopften um sich dafür zu rächen, dass er die Wahrheit mit der Welt geteilt hatte.

„Es schienen mindestens zwei Personen zu sein – ich denke, es könnten auch mehr sein“, erklärt er und fügt hinzu, dass er und seine Begleiter beschlossen, sich einfach zurückzuhalten und sich nicht einzumischen.

„Wir hörten, wie sie miteinander sprachen, und schließlich gingen sie einfach weg, aber ich konnte den Tonfall in ihrer Stimme hören – ich meine, diese Leute waren sicher nicht meine Freunde.“

Da er eine Familie hat, die er beschützen muss, geht Cygnus behutsam vor und erzählt die Geschichte so weit wie möglich in einzelnen Teilen. Er hat auch dafür gesorgt, dass die Beweise, wie bereits erwähnt, mit anderen geteilt werden, damit sie nicht von den Bundesbehörden gelöscht oder vernichtet werden.

Bis auf Weiteres plant Cygnus, täglich einen Teil der Geschichte auf seiner TikTok-Seite zu teilen, falls Sie sich das ansehen möchten.

Scheint es nicht so, als würde plötzlich alles auf einmal schief gehen, als wäre es so geplant gewesen? Auf Chaos.news erfahren Sie mehr.

Quelle: Natural News

Telegram zensiert nicht! Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!