Senator Josh Hawley ermahnt die Biden-Regierung: „Ich möchte, dass Sie den größten Kinderhandelsring in der amerikanischen Geschichte nicht unterstützen“

von | 30. Okt 2023

Während einer Anhörung am Mittwoch enthüllte der republikanische Senator Josh Hawley, dass die Verwaltungsbeamten der Biden-Regierung völlig ahnungslos sind, was mit den Massen von ausländischen Kindern ohne Begleitung (Unaccompanied Alien Children, UACs) geschieht, nachdem sie in´s Land gelassen werden. Hawley stellte die Direktorin des Office of Refugee Resettlement, Robin Dunn Marcos, zur Rede und stellte fest, dass der Handel mit Migrantenkindern unter Biden explosionsartig zugenommen hat.

Glauben Sie wirklich, dass Sie diesen Kindern helfen, wenn Sie sie an Arbeits- und sogar Sexhändler (Traffickers) ausliefern?

Die New York Times berichtete kürzlich, dass das Ministerium für Gesundheit und soziale Dienste mit mindestens 85.000 UACs überhaupt nichts mehr zu tun hat, sobald sie in die Obhut erwachsener „Sponsoren“ übergeben werden.

Senator Josh Hawley (R-MO) fordert, dass das FBI die Ausbeutung Tausender unbegleiteter ausländischer Kinder (IUAC) untersucht, die möglicherweise durch Kinderschmuggel in die Vereinigten Staaten gebracht wurden. Nach Angaben der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde, sind seit dem Amtsantritt von Präsident Joe Biden etwa 345.000 Minderjährige ohne Begleitung in die Vereinigten Staaten eingereist (…)

Hawley fragte den Beamten:

Mit wie vielen Kindern, von denen ca. 430.000 unbegleitetet sind, die unter dieser Regierung die Grenze überquert haben – und das ist eine erstaunliche Zahl -, haben Sie im Moment regelmäßigen Kontakt?

Nachdem er versucht hatte, die Antwort zu umgehen, sagte Marcos:

Ich habe die genaue Zahl nicht,

Hawley antwortete verblüfft:

Wie kann es sein, dass Sie das nicht wissen? Warum kommen Sie zu dieser Anhörung und wissen es nicht?

Bei allem Respekt, ich möchte, dass Sie Ihren Job machen und keine Kinder an Menschenhändler ausliefern. Bei allem Respekt, das ist es, was ich möchte. Ich möchte, dass Sie den größten Kinderhandelsring in der amerikanischen Geschichte nicht unterstützen.

Marcos konnte auch keine Angaben darüber machen, wie viele Hintergrundüberprüfungen bei erwachsenen „Paten“ durchgeführt werden.

Hawley fragte:

Führen Sie in diesen Fällen Hausbesuche durch, um zu sehen, wo diese Kinder freigelassen werden und in wessen Obhut Sie sie geben?

Woraufhin Dunn Marcos antwortete:

Wir machen nicht in allen Fällen Hausbesuche.

Hawley fügte hinzu:

Glauben Sie wirklich, dass Sie diesen Kindern helfen, wenn Sie sie an Arbeits- und ja, auch an Sexhändler (Trafficker) abgeben? 85.000 Kinder, mit denen Sie keinen Kontakt haben, und Ihre Antwort lautet: Wir haben ihnen eine Präsentation angeboten, bevor wir sie an diese Leute übergeben haben. Diese beuten die Kinder in einem Ausmaß aus, das es in diesem Land seit 100 Jahren nicht mehr gegeben hat.

Sehen Sie sich den gesamten Dialog an:

Hawley hatte zuvor den Leiter des US-Heimatschutzministeriums Mayorkas dafür kritisiert, dass er die Kindersklaverei in den USA „übersieht“:

Video: Senator Hawley sprengt DHS-Chef für die Zulassung von „Kindersklaverei“

Im Protokoll heisst es:

Diese Regierung hat zugelassen, dass Zehntausende von Kindern in die Sklaverei verkauft werden, und sie unternimmt nichts dagegen.

Im Rest der Anhörung am Mittwoch wurde deutlich, dass die Biden-Beamten offenbar völlig ahnungslos sind, was mit den Millionen illegaler Einwanderer geschieht, die in´s Land kommen:

Sehen Sie sich dieses Video unbedingt an: Beamte aus Bidens Außenministerium und dem Ministerium für Heimatschutz haben absolut keine Ahnung, wie viele illegale Einwanderer in´s Land gekommen sind, wie viele davon Kinder sind, wie viele immer noch hier sind, und wie viele davon Asyl beantragt haben.

Wussten Sie, dass im Jahr 2022 Menschen aus 174 verschiedenen Ländern an unsere Grenze kamen und wieder freigelassen wurden?

Der Beamte des Außenministeriums Joseph Salazar: „Nein“

Wussten Sie, dass im Jahr 2023 bisher Menschen aus 143 Ländern an unsere Grenze gekommen sind und freigelassen wurden?

Salazar: „Nein“

Die Demokraten behaupten weiterhin, dass die Republikaner durch das Vorbringen solcher Fragen versuchen, die Bemühungen der Regierung Biden, die Grenze zu „reparieren“, zu „sabotieren“:

Der demokratische Abgeordnete Dan Goldman behauptet ernsthaft:

Die Republikaner versuchen, die Bemühungen der Regierung Biden, zur Lösung der Probleme an der Grenze, zu sabotieren.

Quelle: Summit News

Telegram zensiert nicht! Wenn du in Kontakt bleiben möchtest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!