Terminator-Regisseur James Cameron über den Aufstieg der KI: „Ich habe euch 1984 gewarnt und ihr habt nicht zugehört“

von | 21. Jul 2023

Regisseur James Cameron behauptet, er habe in seinem Film „The Terminator“ von 1984 versucht, die Menschen vor den Gefahren der Künstlichen Intelligenz (KI) zu warnen, sei aber mit seinen Bedenken auf taube Ohren gestoßen.

In einem Interview mit CTV News sagte der „Titanic“- und „Avatar“-Regisseur, er habe dieses Problem schon vor langer Zeit kommen sehen und sei überrascht, dass die Menschen erst jetzt anfangen, die lauernden Gefahren zu erkennen.

„Ich habe euch 1984 gewarnt, und ihr habt nicht auf mich gehört“, sagte er.

Cameron fügte hinzu, er teile den allgemeinen Konsens verschiedener KI-Experten, dass die sich schnell entwickelnde Technologie reguliert werden müsse, um sicherzustellen, dass sie keine Bedrohung für die Menschheit darstelle.

Wie Katabella Roberts in der Epoch Times berichtet, sagte Cameron auch, dass er es für wichtig hält, sicherzustellen, dass Einzelpersonen und Unternehmen, die an fortschrittlicher KI-Technologie arbeiten, dies aus den richtigen Gründen tun, da es sonst tödliche Folgen haben könnte.

Ich denke, die Bewaffnung der KI ist die größte Gefahr„, sagte er.

„Ich glaube, dass wir mit der KI in ein nukleares Wettrüsten geraten, und wenn wir sie nicht bauen, werden die anderen sie mit Sicherheit bauen, und dann wird es eskalieren. „Man könnte sich vorstellen, dass eine KI in einem Kampfgebiet eingesetzt wird und die ganze Sache von den Computern mit einer Geschwindigkeit ausgetragen wird, bei der Menschen nicht mehr eingreifen können, und man keine Möglichkeit hat, die Situation zu deeskalieren“, fuhr er fort.

Als er schließlich in seinem Interview mit CTV News auf die Frage nach möglichen Arbeitsplatzverlusten durch KI zu sprechen kam, sagte Cameron, er glaube nicht, dass die Technologie derzeit oder in naher Zukunft so weit sei, dass sie Filmautoren ersetzen könne.

„Es geht nie darum, wer das Drehbuch geschrieben hat, sondern darum, ob es eine gute Geschichte ist“, sagte er, obwohl der Regisseur anmerkte, dass er selbst „sicherlich nicht daran interessiert wäre“, KI beim Schreiben seiner Drehbücher einzusetzen.

Hier ist das vollständige Interview:

Quelle: INFOWARS

Telegram zensiert nicht! Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!