Tucker Carlson & Alex Jones diskutieren über die Entvölkerung, die NWO, die Plandemie und 9/11

von | 8. Dez 2023

Tucker Carlson hat sich mit Alex Jones zusammengesetzt und alles von „Deplatforming“ bis hin zur „Entvölkerung“ erörtert.

Elon Musk hat es am besten gesagt…

Jones, der als „der am meisten zensierte Mann der Welt“ bezeichnet wird, begann mit einer Diskussion über seine (korrekte) Vorhersage zu 9/11.

Wie Tucker hervorhebt, „hast du die 9/11-Sache öffentlich vorausgesagt“.

Aber Jones sagt, dass seine genaueste Vorhersage vor etwa einem Jahrzehnt war, als er den „Rockefeller Foundation Operation Lockstep Report“ las, von dem er sagt:

„Er beschrieb die Verwendung eines Virus, um eine Weltregierung zu errichten, eine weltweite medizinische ID, auf deren Grundlage sie dann einen sozialen Kredit-Score erstellen würden…

… dass sie die Menschen dazu bringen würden, aus Angst Masken zu tragen, Sportereignisse zu schließen und dergleichen … und im Grunde diese neue Tyrannei einzuführen.“

Diese Warnungen waren unter anderem der Grund, so Carlson, warum Jones so stark aus den Plattformen gedrängt wurde.

„Im Grunde hat Alex Jones mit vielen Dingen recht. Und genau das ist der Grund, warum sie ihn nicht mögen.“

Deplatforming

„Bis zum heutigen Tag ist, glaube ich, niemand so aggressiv zensiert worden wie du… Ich habe darüber gelesen und hatte das Gefühl, dass dies ein wichtiger Moment in der Geschichte der amerikanischen Medien war. Ich glaube nicht, dass dich jemand verteidigt hat, als das passierte. Niemand, der auch nur ein bisschen Publikum hatte.“

Woraufhin Jones antwortete:

„Als Tim Cook zugab, dass er sich an einem Wochenende im August 2017 mit den anderen großen Tech-Chefs traf und sie die Entscheidung trafen, wie in einem Museum zu „kuratieren“ – und mich zu entfernen, waren es Hunderte von Plattformen. Es waren nicht nur die großen. Alles, von LinkedIn bis hin zu unseren Bankkonten, die uns weggenommen wurden, und alles, was in der nächsten Woche und im nächsten Monat folgte. Und ich wusste, dass ich ein Testfall war.“

„Es war die Befragung der Schulschießerei, die später kam. Sie haben das aus meiner Vergangenheit ausgegraben und es hochgespielt, nachdem ich von den Plattformen ausgeschlossen worden war, und sagten dann, ich sei deswegen ausgeschlossen worden.

„Nachdem sie mich von den Plattformen entfernt hatten, wurde die Show in gewisser Weise nur noch größer… Also gerieten sie in Panik und sagten: ‚Okay, schauen wir uns seine Akte an und schaffen einen besseren Grund‘, also nahmen sie Dinge aus dem Kontext von vor 5-6 Jahren, bliesen sie als eine aktuelle Sache aus dem Kontext auf und berichteten irreführend über das, was ich sagte, um ein Strohmann-Argument zu schaffen, das den Grund dann glaubwürdig machte.“

Die Diskussion dreht sich um den aktuellen Zustand Amerikas, wobei Jones die Schuld für die zunehmende Spaltung der Nation nach Rassen direkt China in die Schuhe schiebt.

„Die KPCh, zusammen mit der SPLC und der ADL, sehen Amerikas Schwäche und sie kommen buchstäblich herein und sagen ‚Weiße Menschen sind von Natur aus schlecht wegen ihrer Hautfarbe…

… und dann organisieren sie alle in rassenbasierten Gruppen unter der Flagge der Demokratischen Partei, um die Linken anzugreifen … die tendenziell eher konservativ sind.“

Jones warnt jedoch, dass „sie in Panik geraten“, weil „immer mehr Schwarze und Hispanics die Republikaner wählen“, was, wie er erklärt, der Grund dafür ist, dass die Politik der offenen Grenzen zugelassen wird.

„Sie bringen all diese völlig entrechteten Menschen aus der ganzen Welt hierher… stecken sie in Lager, wo sie zu einer unterdrückten politischen Unterschicht indoktriniert werden… die dann auf Amerika losgelassen wird.“

Deshalb geben die Demokraten illegalen Einwanderern Führerscheine, das Wahlrecht in einigen Städten und erlauben ihnen, Polizeibeamte zu werden, „so dass sie eine neue Vollzugsklasse gegen das amerikanische Volk importieren.“

Die neue Klasse wird es ihnen ermöglichen, eine neue Weltordnung einzuführen.

Neue Weltordnung

Jones und Carlson diskutierten auch über die Neue Weltordnung, nachdem Carlson festgestellt hatte, dass die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, eine Idiotin ist.

„Das ist es“, antwortete Jones. „Wir sind auf einem wunderschönen Ball. Es ist Ballnacht. Alle sind toll gekleidet. Es gibt wundervolles Essen, eine große, köstliche Bowle, und dann sagen sie: ‚Was können wir tun?‘ – nun, lass Brian Stelter einfach einen Haufen in die Bowle machen. Und dann ist er da und lacht dich aus – sie lachen dich alle aus, damit du dich klein fühlst. Damit du die Realität in Frage stellst – warum ist alles so hässlich?“

Jones erklärte dann, dass die Eliten die Amerikaner auf dem Land dämonisieren, um sie für die Missstände in der Gesellschaft verantwortlich zu machen.

„Der Grund, warum es euch schlecht geht, ist nicht Blackrock und das WEF und Bill Gates. Es sind all diese bösen Menschen auf dem Land. Sie sind alle weiße Vorherrscher, Terroristen und Rassisten. Schnappen wir sie uns! Denn die letzte Gruppe, die sie nicht kontrollieren, ist die Landbevölkerung, die sich selbst versorgt. Also gehe ich aufs Land, um meine Kinder zu beschützen. Das ist der Heilige Gral. Das Problem ist nur, dass man mit einem Bein in beiden Städten stehen muss – man muss zurückgehen und in der Stadt für die Infrastruktur, für die Regierung kämpfen.“

„Man muss den Menschen Hoffnung geben und gleichzeitig ein Sicherungssystem für Landwirtschaft, Viehzucht und Selbstversorgung aufbauen“, so Jones weiter.

„Deshalb kommen das WEF und die UNO nach Irland und in Gebiete Asiens und in die Niederlande und sagen: ‚Bis 2030 müssen 80 % eurer Kühe tot sein‘, und in den Niederlanden wurden dieses Jahr gerade 30 % verboten.“

„Sie sind alle ehemalige WEF-Globalisten, mit denen die großen Banken in ihren Aufzeichnungen prahlen – sie sind ‚in die Kabinette eingedrungen‘, um Klaus Schwab zu zitieren, sie haben ihre Agenten eingesetzt, um unsere Energie abzuschneiden, uns zu demoralisieren, die hartgesottenen Kriminellen freizulassen, die politischen Aktivisten ins Gefängnis zu stecken, weiterhin die Ressourcen abzuschneiden, um eine wütendere Welt zu schaffen…

Klaus Schwab sagt: „Wir werden die Welt zum Einsturz bringen, wir werden alle gegeneinander aufbringen, wir werden die Schuld auf die politische Klasse schieben, die wir besitzen und kontrollieren, und dann, wenn wir fertig sind, werden wir unsere neue Lösung einführen. Aber zuerst müssen sie die Gesellschaftskulturen zerstören, die wir vorher hatten, mit dem Fentanyl, mit den offenen Grenzen, mit der Demoralisierung, und dann führen sie ihre nächste Phase ein, die eine hochtechnisierte bargeldlose Gesellschaft ist. Ein roboterdrohnengesteuerter Alptraum. Mehr als die Hälfte der USA ist auf den offiziellen UN-Karten, die sie seit mehr als 25 Jahren haben, als für Menschen unzugänglich ausgewiesen.

Alle Autos müssen mit GPS ausgestattet sein, jeder muss per Gesetz jederzeit ein Mobiltelefon dabei haben…

Und das ist der zugegebenermaßen weltweit einheitliche UN-Plan, bei dem man sein Haus nicht mehr ohne Handy verlässt.“

„Wenn die Leute also denken, dass die Dinge jetzt schlecht sind“, fuhr Jones fort, „die Zwangsjacke, die Fesselung ist in vollem Gange, und das alles wird militärisch gesteuert. Unser Militär besteht aus großartigen Männern und Frauen, aber an der Spitze sind unsere Militärs seit mindestens 30-40 Jahren Globalisten, Leute der Neuen Weltordnung.“

Jones sagt auch, dass die Neue Weltordnung auf folgende Punkte drängt:

  • 15-Minuten-Städte
  • Digitale Währungen der Zentralbank
  • All diese Systeme, die alles, was Sie tun, mit dem sozialen Kreditscore verfolgen und nachverfolgen
  • Der Plan für die 99 % sind 250 Quadratfuß (23 Quadratmeter) große Sargwohnungen
  • 5G badet dich
  • Buchstäblich Käferprotein essen

Entvölkerung

Die Diskussion über die neue Weltordnung führt Jones zu dem kontroversen Thema der Entvölkerung, das am Ende jeder von oben verkündeten globalistischen Politik zu stehen scheint.

„Die Globalisten sind von der Testphase zur vollen Einsatzbereitschaft übergegangen“, warnt er und stellt fest, dass „sie sagen – lesen Sie ihre Schriften – wir werden bis 2030 eine postindustrielle Welt haben… und wir werden bis 2045 mit der Entvölkerung von 90% der Menschen beginnen.“

Das, erklärt Jones, ist der offizielle WEF/UN/Club of Rome-Plan.

Ein fassungsloser Carlson fragte: „Was meinst du mit ‚Entvölkerung‘?“

Jones antwortet: „Sie wollen die Weltbevölkerung auf 500 Millionen senken.“

„Man sagt uns: ‚Habt keine Kinder, denn das ist schlecht für die Erde'“, und weist darauf hin, dass Elon Musk ein Held ist, weil er darauf hingewiesen hat, dass wir Kinder haben müssen, um die Welt zu retten, „sonst bricht die Gesellschaft zusammen.“

Carlson nimmt sich einen Moment Zeit, um über das Gehörte nachzudenken, und sagt treffend: „Ich fühle mich ein wenig zermürbt und niedergeschlagen, wenn ich nur deine Punktverknüpfung höre… wie ist es, damit zu leben?“

Brian Stelter-Scherz

Wahl 2024 und 3. Weltkrieg

Die beiden sprachen auch über die bevorstehenden US-Wahlen im nächsten Jahr. Laut Jones sind sowohl Biden als auch Trump „Verbindlichkeiten“ für den Deep State, daher ist der Plan:

„Sie lassen einen Rechten Biden ermorden und einen Linken Trump ermorden…

…Das bringt dann das Land noch mehr gegeneinander auf, und dann setzen sie Gavin Newsom ein und, du weißt schon, jemanden wie Mike Pence oder wer weiß. Aber ich glaube wirklich, dass die nächsten 13 Monate die kritischste Zeit sind – nicht nur in der amerikanischen Geschichte, sondern in der Weltgeschichte“, so Jones weiter.

Biden „weiß nicht, wer er ist“.

Alex Jones sagt, Quellen im Weißen Haus hätten ihm erzählt, dass Biden „nackt herumläuft“ und ständig einen Cocktail aus Amphetaminen und Benzos zu sich nimmt.

Tucker sagt, er kenne jemanden, der Biden im Jahr 2020 bei der Einnahme von Amphetaminen beobachtet habe.

„Denn wenn sie Amerika zu Fall bringen können, werden sie die ganze Welt zu Fall bringen. Dann kommt es zur Eskalation“, warnt er.

„Erinnerst du dich, dass Biden vor einem Jahr sagte, man könne den Ukrainern keine F-16 und Abrams-Panzer und Marschflugkörper geben, das sei der Dritte Weltkrieg. Jetzt tun sie es. Während Russland also diesen Krieg gewinnt, wie Col. McGregor vor einigen Monaten bei dir dokumentiert hat, eskaliert die NATO. Nun, das führt direkt zum Atomkrieg.“

„Seit wann lieben Demokraten den Krieg?“ fragte Jones.

„Seit wann lieben Demokraten die Geheimdienste. Sie lieben sie jetzt. Und so sind die Demokraten, genau wie die Republikaner, der Brückenkopf für Vernunft und Populismus – nicht perfekt, aber es ist ein Brückenkopf. Die Partei der Demokraten ist völlig dem Bösen verfallen.“

Abschließend sagt Jones, dass er nicht erwartet, dass Elon Musk ihn wieder bei X einstellt:

„Ich verstehe, dass, wenn er das täte, die ADL und andere wirklich in der Lage wären, Twitter zu schließen.“

Hier ist das Video mit dem vollständigen Gespräch:

  • 2:46 Alex Jones Vorhersagen
  • 15:07 Deplatforming
  • 21:59 Spaltung durch Rasse
  • 25:37 Die Grenzen
  • 28:09 Austin
  • 32:12 Neue Weltordnung
  • 42:09 Brian Stelter Dämonen-Video
  • 50:57 Entvölkerung
  • 1:07:51 Ernährung
  • 1:13:51 Whiskey
  • 1:16:22 Präsidentschaftswahlen

Quelle: ZeroHedge

Telegram zensiert nicht! Wenn du in Kontakt bleiben möchtest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!