Von real zu digital: Die Umschichtung von Gold zu Bitcoin ETFs

von | 13. Feb 2024

Seit LegitimCrypto an den Start ging, betrachten wir das Zusammenspiel zwischen Gold und Bitcoin. Jeden Montag analysieren wir, wie sich der Goldpreis in Bitcoin ausdrückt und verfolgen dessen prozentuale Veränderung gegenüber Bitcoin über einen Ein-Jahres-Abstand. Den Link zur ganzen Reihe findet sich bei den Artikelempfehlungen. Im folgenden Artikel geht es mehr um die Kapitalzuflüsse in die Bitcoin ETFs und die Kapitalabflüsse aus den Gold ETFs. Zwar haben diese Bewegungen bisher keine drastischen Preisschwankungen verursacht, zeigen aber eine Verschiebung der Anlagestrategien auf, die sich längerfristig sehr wohl in Preisveränderungen niederschlagen können.

Die Einführung von Spot Bitcoin ETFs in den USA und ihre Auswirkungen auf Gold und andere Edelmetalle

CryptoGlobe – 31. Januar 2024

Die Einführung der ersten Spot Bitcoin (BTC) Exchange-Traded Funds (ETFs) in den USA am 11. Januar stellte einen wichtigen Meilenstein für digitale Vermögenswerte dar und zog Vergleiche zum Debüt des ersten Spot-Gold-ETFs im Jahr 2004 nach sich.

Laut einem Bericht von Jordan Finneseth für Kitco News hat diese Entwicklung nicht nur Bitcoin als Anlageklasse etabliert, sondern auch begonnen, traditionelle Wertspeicher wie Gold und andere Edelmetalle zu beeinflussen. (Vgl. Kitco)

Auswirkungen auf Edelmetallmärkte

  • Marktentwicklung bei Edelmetallen: Seit der Zulassung der Spot-BTC-ETFs durch die SEC haben Edelmetalle wie Gold und Silber kaum Veränderungen gezeigt, während Palladium und Platin Verluste verzeichneten (Palladium -6%, Platin -2%).
  • Zuflüsse in Bitcoin-ETFs: Die Zuflüsse in US-Spot-Bitcoin-ETFs waren erheblich und überstiegen innerhalb von nur 15 Tagen 25 Milliarden Dollar. Dies entspricht der Marktkapitalisierung des größten Goldproduzenten, Barrick Gold, und die Vermögenswerte unter Verwaltung in Spot-Bitcoin-ETFs übertreffen nun die in US-Silber-ETFs. Sie rangieren als zweitgrößter US-Commodity-ETF nach Gold.

Vergleichsanalyse mit Gold

  • Vergleich des gespeicherten Vermögens: Trotz der zunehmenden Beliebtheit von Bitcoin, betonen Experten, dass Bitcoin noch einen langen Weg vor sich hat, um mit Edelmetallen in Bezug auf das gespeicherte Vermögen gleichzuziehen. Bekannte Anlegerbestände in allen Edelmetallen belaufen sich auf 250 Milliarden Dollar, was ungefähr zehnmal höher ist als der Wert, der in Kryptowährungsprodukten gehalten wird.
  • Marktwert von Gold: Der Gesamtwert allen jemals geförderten Goldes wird auf etwa 13,6 Billionen Dollar geschätzt, was fast doppelt so viel ist wie die Bilanz der Federal Reserve und etwa neunmal größer als das Vermögen unter Verwaltung in Krypto.

Gold und Krypto als alternative Anlageformen

  • Marktwert und Liquidität: Gold und Krypto werden beide als alternative Anlageformen angesehen. Jedoch hat Gold eine viel größere und etabliertere Markttiefe und Liquidität im Vergleich zu Bitcoin, dank seiner Bedeutung sowohl für Anleger als auch für die physische Nachfrage.

Gold-ETFs und Spot-Bitcoin-ETFs

  • Abflüsse aus Gold-ETFs: In dem Monat vor der Genehmigung und Einführung der Bitcoin-ETFs verzeichneten Gold-ETFs deutliche Mittelabflüsse von fast 3 Milliarden Dollar, was auf eine Verlagerung des Anlegerinteresses hinweist.

Anlegerdiversifikation und Momentum

  • Diversifikation in Bitcoin: Experten schlagen vor, dass Anleger in ETFs nun über eine Diversifikation ihrer Absicherung gegenüber dem US-Dollar in Bitcoin nachdenken könnten, weg von traditionellen Vermögenswerten wie Gold. Diese Verschiebung könnte die anhaltenden Mittelabflüsse aus Edelmetallen erklären.
  • Preisbewegung und Momentum: Die Attraktivität steigender Bitcoin-Preise könnte mehr Einzelanleger und FOMO (Fear of Missing Out) [Angst, etwas zu verpassen]-Zuflüsse im Vergleich zu Gold oder Silber anziehen, was das Investitionsverhalten beeinflusst.

Zukunftsprognosen und Korrelationen

  • Wachstum von Bitcoin-ETFs: Es wird geschätzt, dass das Vermögen in US-gelisteten Spot-Bitcoin-ETFs innerhalb von zwei Jahren auf rund 50 Milliarden Dollar anwachsen könnte, angetrieben durch die Akzeptanz unter Finanzberatern. Dieses Wachstum könnte eine dauerhafte Herausforderung für die Bestände von Edelmetall-ETFs darstellen.
  • Bitcoin- und Goldkorrelation: Das Verhältnis zwischen Bitcoin und Gold, derzeit bei 21 Unzen Gold pro Bitcoin, dient als Indikator für die Liquiditätspolitik der US-Notenbank. Die Wertentwicklung von Bitcoin im Vergleich zu Gold spiegelt die jeweilige Geldpolitik und das Risikoempfinden wider.

Quelle: CryptoGlobe

Artikelempfehlungen:

  • Was ist Gold in Bitcoin wert? Ein wöchentlicher Einblick
    Unser Preisempfinden bezieht sich immer auf unsere lokale FIAT-Währung, wie z.B. Euro oder Schweizer Franken.
    Wie wäre die Entwicklung der Preise aber auf der Grundlage von Bitcoin?
    Exemplarisch zeigen wir jeden Montag die Preisentwicklung von Gold in Bitcoin, da beide gerne miteinander verglichen werden.
  • Nach 14-jährigem Ringen: Die weitreichende Bedeutung der Bitcoin-Spot-ETFs
    Nach einer langen Phase von 14 Jahren, in denen Anträge erfolglos eingereicht wurden, hat die US-Börsenaufsicht SEC am 10. Januar eine wegweisende Entscheidung getroffen: Sie genehmigte 11 Bitcoin-Spot-ETFs.
    Diese Entscheidung ist besonders für institutionelle Anleger von großer Bedeutung, da sie nun die Möglichkeit haben, unkompliziert in Bitcoin zu investieren.
    In unserem Artikel werfen wir einen Blick auf die Entwicklungen, die zu dieser historischen Genehmigung geführt haben und was Bitcoin-Spot-ETFs sind.

Telegram Logo „Bye Bye Staat & Hallo Freiheit“
Abonniere jetzt LegitimCrypto auf Telegram!

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!