Die Bidens besitzen eine Insel mit einer Untergrund-U-Boot-Festung, die nur wenige Meilen von Epsteins Pädo-Insel entfernt ist

von | 8. Jan 2024

Joe Bidens Bruder besaß einst Land auf „Water Island“. Diese Insel liegt nur ein paar Meilen von Epstein Island, im Gebiet der Jungferninseln, entfernt. Während des Zweiten Weltkriegs besaß das US-Militär dieses Land, unter dem sich eine U-Boot-Basis und ein unterirdisches Fort befanden.

Es ist bekannt, dass Ghislaine Maxwell einen U-Boot-Führerschein besaß. Vielleicht wurde Di Caprio in dem Film „Don’t Look Up“ bereits darauf hingewiesen! Vergessen Sie die Flugbücher. Was und wer sich auf die Insel und unter die Insel eingeschlichen hat, kam von Water Island über U-Boote.

Die Flugprotokolle sind eine Täuschung

Diese Inseln sind nur 5,2 Meilen voneinander entfernt. Während alle in die Luft blicken, liegt die Wahrheit buchstäblich unter den Wellen und dem umliegenden Land verborgen.

Water Island wurde von den USA erst am 19. Juni 1944 für 10.000 Dollar erworben, um die U-Boot-Basis auf Saint Thomas während des Zweiten Weltkriegs zu schützen. Das auf Water Island errichtete „Fort Segarra“ umfasste Kasernen, Wachtürme und Bunker. Es sollte ein unterirdisches Fort sein und diente dem Schutz der U-Boot-Basis auf Saint Thomas.

Dieser Ort muss untersucht werden. Das Land wurde von Joe Bidens Bruder in drei Parzellen von einem Partner Joe Bidens gekauft, aber nie erschlossen. Joe Biden hat die Insel im Laufe der Jahre besucht.

Quelle: Richard Willett

Telegram zensiert nicht! Wenn du in Kontakt bleiben möchtest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!