EXPLOSIV: US-Kongressabgeordnete Marjorie Taylor Greene fordert den Stopp des Chemtrail-Programms

von | 27. Jan 2024

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird große Schwierigkeiten haben, ihren so genannten Pandemievertrag für Krankheit X in den Vereinigten Staaten zu verabschieden und zu genehmigen. Dies gilt insbesondere, wenn die Abgeordnete Marjorie Taylor Greene (R-Ga.) und ihre Verbündeten im Kongress etwas dazu zu sagen haben.

In einem kürzlichen Tweet schrieb die Abgeordnete Greene unmissverständlich, dass sie bei der Abstimmung über den Pandemievertrag für die Krankheit X mit „einem harten NEIN“ stimmen wird.

Und wenn wir schon dabei sind: Warum sagen wir nicht all den anderen Freaks, dass sie aufhören sollen, Zeug in unseren Himmel zu sprühen, aufhören sollen, unsere Lebensmittel zu verseuchen und aufhören sollen, Monster-Biowaffenviren zu erschaffen, die jeden umbringen werden.

Greene

Der Teil „Zeug in den Himmel sprühen“ bezieht sich natürlich auf Chemtrails, auch bekannt als Geo-Engineering. Dies ist eine Strategie zur „Sanierung“ des Klimawandels, von der die dafür verantwortlichen Globalisten sagen, dass sie den Planeten „abkühlen“ und verhindern wird, dass er sich „erwärmt“ oder gar schmilzt. (Vgl. chemtrails.com)

Die vom Biden-Regime vorgeschlagenen IHR-Änderungen werden die USA an die WHO binden

Als Mitglied des Unterausschusses für die Corona-Pandemie nahm die Abgeordnete Greene kürzlich an einer Anhörung mit dem Titel „Reforming the WHO: Gewährleistung von globaler Gesundheitssicherheit und Rechenschaftspflicht“. (vgl. oversight.org.gov) Dort untersuchten sie und andere Kongressabgeordnete die Wirksamkeit und Legitimität der WHO, anhand ihrer Reaktion auf die Coronavirus-„Pandemie“ von Wuhan (COVID-19).

Bei der Anhörung legte die Abgeordnete Greene viele der wichtigsten Bedenken der Amerikaner gegen die vom Biden-Regime vorgeschlagenen Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) dar. Dabei handelt es sich um ein rechtlich verbindliches Abkommen. Darin werden alle Mitgliedsstaaten verpflichtet, eine gründliche Überwachung potenzieller internationaler Gesundheitsbedrohungen durchzuführen.

Die Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) sind ein Vertrag der WHO, der eine neue Ära der globalen öffentlichen Gesundheit einläuten soll. Alle Mitgliedsstaaten sind verpflichtet, zusammenzuarbeiten, um die Welt sicherer zu machen.

In einer Sitzung im Oktober 2023 wurde der Arbeitsgruppe, die die Änderungen für die 77. Weltgesundheitsversammlung im Mai 2024 zusammenstellt, mitgeteilt, dass sie ihr Dokument nicht vor der Sitzung vorlegen muss.

Greene

Abgeordnete Greene warnte außerdem vor den Gefahren einiger Änderungen der IHR, die das Biden-Regime vorschlägt. Dazu gehören auch solche, die es dem Generaldirektor der WHO, in diesem Fall Tedros Adhanom Ghebreyesus, erlauben würden, Notfälle im Bereich der öffentlichen Gesundheit ohne jegliche Beteiligung des Kongresses auszurufen.

Darüber hinaus erlauben die vom Biden-Regime vorgeschlagenen Änderungen der IHR es der WHO-Generaldirektorin, „auf der Grundlage von öffentlich zugänglichen Informationen ohne Überprüfung durch die Mitgliedsstaaten zu handeln“ und „einen Ausschuss zur Durchsetzung ihrer Regeln zu schaffen“.

Ich kann Ihnen versichern, dass das amerikanische Volk nicht möchte, dass die WHO seine persönlichen Entscheidungen über seine Gesundheit beeinflusst.

Greene

Sollten bestimmte vorgeschlagene Änderungen angenommen werden, wären souveräne Nationen wie die Vereinigten Staaten verpflichtet, sich an den Vertrag zu halten, auch wenn dies gegen die Verfassung verstößt.

Greene warnte:

Die Biden-Regirung war federführend bei der Forderung nach Änderungen an den IHR, einschließlich eines neuen Ausschusses für die Einhaltung der IHR. Die Entwicklung hin zu einem globalen Gesundheitssicherheitsstaat hängt von der Überwachung ab, die sich auf Daten stützt.

Erinnern Sie sich an China? Das ist es, was sie mit ihren Bürgern gemacht haben und immer noch machen. Der Vertrag und die IHR fordern im Namen der Sicherheit und der Vorbeugung von Krankheitsausbrüchen, eine verstärkte Weitergabe von persönlichen Gesundheitsdaten. Das ist ein Eingriff in die Privatsphäre des amerikanischen Volkes.

Weitere aktuelle Nachrichten über den Pandemievertrag und das Bestreben der Globalisten, die ganze Welt zu übernehmen, und alle unter dem gewaltigen Stiefel einer Eine-Welt-Regierung zu versklaven, finden Sie unter globalism.news.

Quelle: Natural News

Telegram zensiert nicht! Wenn du in Kontakt bleiben möchtest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!