US-Krankenversicherungen ändern ihre Richtlinien, um den Versicherungsschutz während eines Krieges oder Aufstands auszuschließen

von | 7. Feb 2024

In aller Stille, und ohne großes Aufsehen, ändern mehrere der größten Krankenversicherer des Landes ihre Policen für das Jahr 2024. Sie schließen die Behandlung von Verletzungen und Krankheiten aus, die auf einen „erklärten oder nicht erklärten Krieg, Aufruhr oder Aufstand“ zurückzuführen sind. Es scheint, als wüssten sie, dass in diesem Jahr etwas wirklich Schlimmes bevorsteht.

In dem Bewusstsein, dass das Land am Rande eines großen finanziellen Zusammenbruchs steht, bereiten sich die Krankenversicherer darauf vor, keine Auszahlungen für Ansprüche zu leisten, die mit einer Reihe potenzieller Katastrophen zusammenhängen. Die meisten glauben, dass diese aus einem sozialen oder wirtschaftlichen Zusammenbruch resultieren könnten.

Der Account „Wall Street Apes“ twitterte diesen Beitrag auf X und zitierte dabei jemanden, der in der Versicherungsbranche in Kalifornien tätig ist:

Ihr müsst eure Versicherungspolicen überprüfen. Ich habe meine Versicherungslizenz im Staat Kalifornien seit über einem Jahrzehnt. Und als ich die Policen für 2024 überprüfte, fiel mir dieser neue Ausschluss auf.

Dies steht unter den Ausschlüssen und Kosten, die in einer Cigna-Krankenversicherung für 2024 nicht abgedeckt sind.

„Behandlung einer Verletzung oder einer Krankheit, die auf einen erklärten oder unerklärten Krieg, Aufruhr oder Aufstand zurückzuführen ist.“

Dies ist nicht normal. Dies ist eine Versicherungspolice von United aus dem letzten Jahr für 2023. Die Formulierung lautet normalerweise so: Was geschieht mit meinem Versicherungsschutz unter außergewöhnlichen Umständen?

Sehen Sie sich das unten stehende Video an, um sich selbst ein Bild von den genannten Änderungen und Ausschlüssen zu machen:

Wird Amerika im Jahr 2024 von Krieg und großem Unheil heimgesucht?

Cigna sagt zwar, es werde „sein Bestes tun“, um Versicherungsnehmern, die von einer Katastrophe, einer Epidemie, einem Krieg, einem Aufruhr oder einem Aufstand betroffen sind, Leistungen zu erbringen. Doch nach den neu aktualisierten Bedingungen besteht technisch gesehen keine Verpflichtung, dies zu tun. Die aktualisierten Krankenversicherungspolicen von United für das Jahr 2024 lauten im Wesentlichen gleich und enthalten Ausschlüsse für Krieg und andere Katastrophen, die in diesem Jahr jederzeit eintreten könnten.

Die Frau, im obigen Video auf X, erklärt:

Wir decken keine Krankheiten, Behandlungen oder Beschwerden ab, die auf einen deklarierten oder nicht-deklarierten Krieg zurückzuführen sind. Das steht in der aktualisierten United-Police. Damit wird vermutlich der eskalierenden Situation zwischen Israel und seinen Nachbarn, sowie zwischen Russland und der Ukraine Rechnung getragen.

Cigna und United sind nicht die Einzigen, die ihre Formulierungen zum Ausschluss von Krieg in ihren Policen geändert haben. Anthem hat dies ebenfalls getan, und man fragt sich, warum in aller Welt das der Fall sein sollte.

Die „MarineWifeAndMom“ (@AngelaH171717) X reagierte auf das obige Video mit einem Screenshot ihrer Police, die ihrer Meinung nach folgendermaßen geändert wurde:

2. Ausschlüsse. Wir zahlen nicht für Verluste oder Schäden, die verursacht werden durch:

a. Feuer.

b. Krieg. Dazu gehören nicht erklärter Krieg, Bürgerkrieg, Aufstand, Rebellion oder Revolution, oder deren Folgen.

c. Nukleare Auswirkungen, nukleare Strahlung oder radioaktive Verseuchung, oder eine Folge davon.

Darauf reagierte jemand mit Erstaunen, dass sogar „Feuer“ nun von der Police dieser Frau ausgeschlossen ist. Wahrscheinlich, um ihre Prämie zu senken und sie attraktiver zu machen – zumindest für das ungeschulte Auge.

Eine weitere Stimme antwortete:

Als unabhängiger Versicherungsvertreter habe ich das in den letzten 18 Monaten nur allzu oft erlebt. Rufen Sie Ihren Vertreter an. Fragen Sie ihn, warum er Ihnen diese Police verkauft hat.

Was denken Sie: Wird das System von selbst implodieren oder hat Amerika noch ein wenig Zeit, bevor es zerstört wird? Erfahren Sie mehr unter Collapse.news.

Quelle: Natural News

Telegram zensiert nicht! Wenn du in Kontakt bleiben möchtest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!