Wird der neue WiFi Standard (60 GHz) den Sauerstoffgehalt dezimieren?

von | 7. Dez 2023

Die aus meiner Sicht unsägliche Umgestaltung des planetaren Ökosystems in Richtung „Internet der Dinge“ birgt grosse Gefahren für das Leben auf Erden, weil die allumfassende WiFi-Cloud, die dafür benötigt wird, im Mikrowellenbereich schwingt; ein Frequenzbereich, der nicht mit dem natürlichen Frequenzfeld der Erde harmoniert. Die folgende Grafik zeigt die atmosphärische Absorption für Millimeterwellenfrequenzen. Bei der Millimeterwellenlänge von 60 GHz ist die Absorption sehr hoch: 98 Prozent der übertragenen Strahlung werden vom Luftsauerstoff absorbiert!

Trockene atmosphärische Absorption pro Kilometer (Quelle: RF Globalnet)

Birgt der neue WiFi-Standard eine Gefahr für unsere Sauerstoffversorgung und ist der Zusammenhang zwischen den „Corona-Symptomen“ und der massiven Verdichtung der WiFi-Strahlung in Ballungszentren kausal?

In diesem Interview gehe ich mit Jörg Klemm, dem führenden Atemluftexperten Deutschlands, auf diese Fragen ein:

In der Natur gibt es Energien, die uns kräftiger machen und in Innenräumen fehlen. Jörg Klemm und Marvin Alberg haben gemeinsam den Breezy entwickelt: ein neuartiges Gesundheitsgerät, das in der Lage ist, die natürliche, gesunde Atmosphäre in Innenräumen wiederherzustellen.

zum Breezy

Telegram zensiert nicht! Wenn du in Kontakt bleiben möchtest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Social Media

Legitim-Newsletter

 

Abonniere den Newsletter,


um die wichtigsten Updates per E-Mail zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich angemeldet - danke!